• RTN
  • TOP
  • WSBK Laguna Seca: Davies gewinnt beim Comeback!

WSBK Laguna Seca: Davies gewinnt beim Comeback!

Nach seinem schweren Sturz in Misano, gaben die Ärzte dem Ducati Piloten Chaz Davies in Laguna Seca grünes Licht. Dieses nutzte der Waliser sofort und fuhr im ersten Lauf seinem 24. Superbike WM Sieg entgegen!

 

 

 

 

Am Besten vom Start weg kam der Kawasaki Pilot Tom Sykes, nachdem er zuvor in der Superpole mit einer Zeit von 1:22,476 geglänzt hatte und auf der Pole stand. Dahinter gingen Chaz Davies und Jonathan Rea gleich in den ersten Runden einen Zweikampf ein und Rea stetzte alles daran, um an Davies vorbeizugehen. Der Kawasaki Pilot musste allerdings erstmal zurückstecken. Währenddessen setzte sich vorne nämlich Tom Sykes etwas von den beiden ab, sodass Davies und Rea die Verfolgung aufnahmen.

Sykes führte die 25 Runden Hatz bis in Runde 11 hin an, als Chaz Davies das Meisterstück gelang und er in der berühmt berüchtigten „Corkscrew“ an Tom Sykes vorbeiging und die Führung übernahm. Durch das Überholmanöver geriet Sykes etwas ins straucheln und auch sein Teamkollege Rea zog an ihm vorbei.

Rea setzte danach alles daran an Davies dranzubleiben, allerdings behielt Davies die Nerven und hielt seinen direkten Gegner immer mit einem gewissen Sicherheitsabstand hinter sich. Am Ende gewann der Ducati Pilot mit 1,202 Sekunden Vorsprung und zog somit mit 24 Siegen in der ewigen Bestenliste mit Carlos Checa gleich. Jonathan Rea musste sich geschlagen geben und fuhr den 2. Rang nach Hause, während sein Teamkollege Tom Sykes Dritter wurde.

Dahinter vervollständigten Melandri, Forés, Camier, Torres, vd Mark, Mercado und Savadori die Top 10! Alex Lowes schmiss gegen Mitte des Rennens seine Yamaha in den Kies und auch Eugene Laverty fiel aus. Stefan Bradl gelang am Ende Platz 11 und überholte in der letzten Runde noch Roman Ramos auf der Kawasaki.

HIER das komplette Ergebnis.

HIER der neue WM-Stand.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Worldsbk.com

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren