• RTN
  • Allgemein
  • WSBK Katar Tag 1: Crescent Suzuki Piloten beide in den Top Ten!

WSBK Katar Tag 1: Crescent Suzuki Piloten beide in den Top Ten!


Nach dem ersten Trainingstag in Katar können die beiden Crescent Suzuki Piloten eines ihrer besten Teamergebnisse verzeichnen. Der Franzose Randy de Puniet belegte Rang 8 und lag somit vor Alex Lowes der auf Rang 9 kam, was in der vergangenen Saison 2015 auch eher Seltenheitswert aufwies!
Das sagten die Piloten zu ihrem ersten Tag.

Randy de Puniet (Platz 8 mit 1:59,170): 
Das war ein guter erster Tag für mich. Ich bin sehr glücklich, da das Gefühl für das Motorrad, speziell für die Motorbremse, Taktionskontrolle und das Chassis, von Beginn an sehr gut waren! Zudem haben wir heute Nacht in all diesen Punkten Verbesserungen erreichen können. Es gab zwischenzeitlich Probleme mit der Lebensdauer des Reifens, aber zum Glück gelangen mir im FP2 noch ein paar schnelle Runden. Für morgen liegt unser Hauptaugenmerk auf den Longruns fürs Rennen, denn da muss der Reifen auf die Distanz halten. Zudem möchte ich in FP3 gleich eine gute Zeit hinlegen und mich direkt für Q2 qualifizieren!

Alex Lowes (Platz 9 mit 1;59,448):
Es war ein schwieriger Tag heute. Wir haben mit einigen Problemen zu kämpfen gehabt, weshalb wir nicht genügend Runden fahren konnten, um einen guten Rhythmus zu finden.
Für morgen haben wir noch einiges an Arbeit vor uns, aber wir werden uns zusammensetzen und für das FP3 eine neue Richtung einschlagen. 
                                                   Text: Sebastian Lack 
                                                           Crescent Suzuki  

      Fotos: Crescent Suzuki
                                                                                   

RTN wird unterstützt von:

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren