WSBK Katar: Schmitter “Nicky Hayden ausgekontert”

dsc_0492

Dominic Schmitter erreichte auf der Grillini Kawasaki bei dem letzten Saisonrennen in Katar die Plätze 19 und 18 und beendete somit seine erste Superbike WM Saison mit 5 Punkten auf Platz 27. Hier das Feedback des Schweizers.“Es war am Anfang ein sehr schwieriges Wochenende. Das Team hat aber super gearbeitet und wir konnten das Motorrad Schritt für Schritt  verbessern. Im ersten Lauf fuhr ich somit Platz 19 heraus und im zweiten Platz 18. Speziell im zweiten Lauf war es der Hammer, dass ich den Honda Werksfahrer Nicky Hayden noch mal auskontern konnte, nach seinem Überholmanöver. Das war für mich eines der größten Highlights an diesem Wochenende”

11150_r13_action_full

“Das Rennen wurde später abgebrochen, aufgrund des Feuers an El Sulaitis Maschine. Für den Neustart nahm ich mir vor, die 2:01er Marke zu knacken, da diese vorher noch nie von einem Fahrer mit diesem Bike unterboten wurde. Mit einer Zeit von 2:00,691sec schaffte ich das auch und fuhr somit auch eine Sekunde schneller als im Qualifying. Trotzdem stehe ich nüchtern betrachtet viel zu weit hinten im Feld, allerdings ist mit diesem Material auch nicht viel mehr drinnen. Rückblickend betrachtet, bin ich zufrieden mit meiner ersten Saison und dem Team. Die Mannschaft hat super gearbeitet und ich mag das Team und den Teamchef.”

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack, Worldsbk.com

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren