• RTN
  • TOP
  • WSBK Imola: Davies gewinnt abgebrochenes Rennen

WSBK Imola: Davies gewinnt abgebrochenes Rennen

Nach einem wild entschlossenen Freitag und der knappen Pole Position vor Tom Sykes, eroberte sich Chaz Davies schließlich auch seinen zweiten Saisonsieg im ersten Rennen zur Superbike WM in Imola!Dabei ließ der Waliser vom Start weg keine Zweifel aufkommen, wer das Rennen gewinnen würde. Davies kam als Führender aus der ersten Runde wieder, in der er schon einen kleinen Abstand zu seinem Teamkollegen Marco Melandri aufbaute, der ebenfalls einen guten Start von Platz 5 aus erwischte. Dahinter reihten sich die Kawasaki Piloten Rea und Sykes ein, gefolgt von Aprilia Pilot Eugene Laverty und Javier Forés. Stefan Bradl lag nach Runde 1 auf Platz 11.

Während sich vorne Chaz Davies weiter absetzte, bekam Marco Melandri immer öfter Besuch von Jonathan Rea. Der Kawasaki Pilot baute zwar einen Verbremser ein, weshalb er etwas zurückfiel, fuhr aber in Runde 5 schließlich an Melandri vorbei vor auf Rang 2. Der wild wackelnde Melandri konnte dem nichts entgegensetzen und konzentrierte sich darauf Tom Sykes auf Abstand zu halten. Hinter den Top 4 kämpfte Eugene Laverty um den Anschluss und wurde weiter zurückgereicht. Zuerst wurde er von Javier Forés geschnappt, ein paar Runden später machte auch MV Agusta Pilot Leon Camier kurzen Prozess mit ihm.

Nachdem auch Michael vd Mark an Laverty vorbei war, kämpfte der Ire mit dem zweiten Yamaha Werkspiloten Alex Lowes um Rang 8. Dabei berührten sich die beiden etwas und Laverty sprang kurz danach von seinem Motorrad, welches schier ungebremst in die Airfences fuhr und spektakulär in Flammen aufging! Laverty ging nur langsam von dannen und das Motorrad musste gelöscht werden, aufgrunddessen die rote Flagge geschwenkt und das Rennen abgebrochen wurde.

Das Rennen endete somit und es gab keinen Neustart. Damit stand Chaz Davies als Sieger fest, der mit über 6 Sekunden Jonathan Rea eindrucksvoll auf Distanz hielt, der wiederum Marco Melandri auf Rang 3 verwies. Dahinter vervollständigten Sykes, Forés, Camier, vd Mark, Lowes, Ramos und Bradl die TopTen. Nicky Hayden musste wegen eines technischen Defekts aufgeben.

Der BMW Pilot Jordi Torres war nicht mit am Start, da er sich einen heftigen Magen/Darm Virus eingefangen hatte. Somit musste de Rosa für das Althea Team die Eisen aus dem Feuer holen. Der Italiener landete immerhin auf Platz 14 und fuhr für das Team 2 Punkte ein.

HIER das komplette Rennergebnis.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Worldsbk.com, Dominik Lack

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren