WSBK Donington: Viele Veränderungen bei den Teams

16-9calendar-01

Zum Rennwochenende in Donington gibt es mehrere Veränderungen bei den Teams.Superbike WM:

Pedercini Kawasaki:

Der Sensations Fünfte aus Sepang Anthony West, wird auch in Donington den verletzten Sylvain Barrier ersetzen. Es wird interessant sein zu sehen, wie der Autralier sich im trockenen schlagen kann. Bei Regen kann es zu einer ähnlichen Sensation wie in Sepang kommen.

Grillini Kawasaki:

Hier hat man sich vom Australier Josh Hook getrennt und durch den Südafrikaner Sheridan Morais ersetzt. Morais fuhr schon in mehreren Klassen und kann dabei ein Podium aus dem Supersport Jahr 2012 in Aragon vorweisen.

Pata Yamaha:

Sylvain Guintoli, der sich in Imola nach einem schweren Suturz verletzt hatte, wird durch den jungen Amerikaner Cameron Beaubier ersetzt. Beaubier fährt aktuell eine Yamaha in der amerikanischen Meisterschaft und konnte im letzten Jahr die 1000er Klasse für sich entscheiden.

Supersport WM:

Schmidt Racing:

Der Spanier Nicolas Terol bekommt mit dem Briten Kyle Ryde einen neuen Teamkollegen. Der Lokalmatador Ryde startete als Wildcard Fahrer 2015 in Donington und konnte nach einem harten Kampf um den Sieg auf Platz 3 fahren!

Lorini Team:

Im Lorini Team hat man sich einvernehmlich von Kevin Wahr getrennt und somit fährt nur noch der Sieger aus Sepang, Ayrton Badovini für das italienische Honda Team.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Worldsbk.com

 

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren