WSBK: Chaz Davies mit vollem Einsatz zum Sieg!

Nach seinem knappen zweiten Rang in Lauf eins konnte Chaz Davies das zweite Rennen der Superbikes in Sepang gewinnen.



Der Ducati-Pilot setzte sich nach dem Start an die Spitze, führte die gesamten 16 Runden, brach jedoch in den letzten beiden Runden stark ein. Der Zweitplatzierte Jonathan Rea rückte immer näher an den Briten heran und zog auf der Gegengerade vorbei. Davies jedoch wollte sich diesen Sieg nicht in der letzten Kurve nehmen lassen und konterte auf der Bremse. Die beiden berührten sich, aber Davies konnte den Sprint zur Ziellinie für sich entscheiden.

Dritter wurde unangefochten Jordi Torres, der sich das Honda-Duo Guintoli-Van der Mark vom Hals hielt. Sylvain Guintoli war es auch, der bereits ganz zu Anfang des Rennens für Aufsehen sorgte. Der amtierende Weltmeister bremste äußerst spät in die erste Kurve und drängte damit Max Biaggi nach außen. Der Römer krachte in den außen fahrenden Tom Sykes und kam zu Sturz.

Somit war auch für Sykes ein gutes Resultat unmöglich. Der Kawasaki-Pilot fiel zunächst mit verbogenem Bremshebel zurück, kämpfte sich dann bis auf Rang neun vor, rutschte dann aber aus. Am Ende konnte er als 14. noch zwei WM-Punkte holen.

Leon Haslam (P.6), David Salom, Alex Lowes, Matteo Baiocco und Román Ramos rundeten die Top 10 ab.

Jonathan Rea konnte sich mit seinem zweiten Platz noch nicht den Weltmeistertitel sichern. Der Nordire liegt in der Gesamtwertung bei 150 noch zu vergebenen Punkten 144 Punkte vor Chaz Davies. Das nächste Rennen findet am 20.September in Jerez statt.

Text:  Dominik Lack

Foto: Worldsbk.com


Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren