WSBK Assen: Exklusivinterview Leon Haslam


 

Hallo Leon! Du bist derzeit zweiter in der WM Tabelle. Was sind für dieses Wochenende deine Ziele?
Natürlich ist es oberstes Ziel, den Sieg einzufahren. Assen ist dafür eine gute Strecke, denn hier hat Aprilia schon gewonnen. Letztes Jahr zum Beispiel stand Sylvain Guintoli ganz oben auf dem Treppchen!
AberTom Sykes und Jonathan Rea sind auf der Kawasaki auch sehr schnell hier, die gilt es zu schlagen bei hoffentlichen stablien Wetterbedingungen.

Auf was für Wetterbedingungen hoffst du? Trockene oder doch lieber nasse?
Also wenn es regnet haben wir gute Chance auf den Sieg. Wenn es trocknet ist auch, aber da müssen wir gucken, wie hoch das Level der anderen Fahrer ist.

Du sagtest die Aprilia läuft gut in Assen. Ich kann mich aber an Rennen von Max Biaggi hier in Assen erinnern, da kam Aprilia weniger gut zurecht. Hat sich das Bike stark seitdem stark verändert?
Ja das Motorrad hat sich seitdem sehr verändert. Es läuft viel besser.
Wir haben mit dem Team ein Menge gearbeitet und sind gut drauf. Wir müssen einfach Jonathan Rea schlagen, um wieder ganz vorne zu sein.

Ihr kommt das Wochenende an die Rennstrecke. Wie geht ihr im Team vor, um für den Rennsonntag am Besten gewappnet zu sein.
 Jedes Training wird für das Qualifying gearbeitet, um unter die TOP 10 zu kommen und nur das Q2 fahren zu müssen. Nebenbei wird natürlich ständig an dem optimalen Rennsetup gearbeitet. Das schwierigste daran ist, dass die Rennen zu ganz unterschiedlichen Uhrzeiten anfangen (Anmerk. der Red. 10:30 Uhr und 13:00Uhr), somit herrschen unterschiedliche Asphalttemperaturen, welche sich drastisch auf das Bike und Reifen auswirken.

Dein Vater Ron, arbeitet er immernoch mit dir im Team und gibt dir Ratschläge oder guckt er nur aus der ferne zu?
Nee mein Vater ist mir immernoch eine große Hilfe. Er arbeitet mit mir und dem Team sehr eng zusammen. Es ist gut, wenn er an der Rennstrecke ist. Er visualisiert mit einer Kamera an der Rennstrecke, was in welchen Kurven gut läuft und gibt mir nach den Trainings Tipps aus seinem Erfahrungsschatz.





Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren