WSBK Assen: Aruba.it Ducati holt auf!

 
Die Ducati Mannschaft um Teammanager Ernesto Marinelli bestätigt den Aufwärtstrend aus Aragon.


Beide Ducati Werkspiloten fuhren am Wochenende in Assen in die Top Ten, dabei hatte der Brite Chaz Davies sogar in beiden Rennen klare Chancen auf den Sieg!
Hier die Fahreraussagen zu dem Wochenende:

Chaz Davies (Aruba.it Ducati) Plätze 2/2:
Ich bin sehr glücklich mit den Rennresultaten heute. Es ist das erste mal in meiner Karriere, dass ich hier in der Superbike WM auf dem Podium stehe. Wir haben heute alles gegeben, aber Rea war ein bisschen stärker, von daher bin ich trotzdem zufrieden über die beiden zweiten Plätze.
Für den 1. Lauf waren wir sehr zuversichtlich mit unserem Rennreifen, da wir ihn das Wochenende schon getestet haben. Aber überraschenderweise machte uns der Vorderreifen trotzdem zu schaffen und ich hatte keinen Grip in den letzten Paar Runden. Somit konnte ich nicht dranbleiben am Führenden.
Für den zweiten Laufen haben wir definitiv Fortschritte gemacht und das Bike und die Reifen funktionierten besser. Allerdings führte auch diesmal kein Weg an Rea vorbei.
Nun kann ich es kaum abwarten auf die Ducati Heimstrecke nach Imola zu kommen. Hier konnten wir im letzten Jahr schon vorne mitfahren und auch zwei 2. Plätze erringen!
Javier Forés (Aruba.it Ducati) Plätze 7/8:
Im ersten Rennen konnte ich gut im Führungspulk mithalten. Leider hatte ich ab Runde 14 an Probleme mit meinem Vorderreifen und ich verlor ein wenig das Vertrauen in den Reifen.
Für das zweite Rennen dachte ich eine Lösung für das Problem im ersten Lauf gefunden zu haben und wir wechselten die Reifen und veränderten das Set Up. Aber die Situation verschlimmerte sich und ich hatte nicht mehr das Gefühl wie in Lauf 1.
Zurückblickend bin ich aber im Großen und Ganzen sehr zufrieden mit den letzten zwei Rennwochenenden. Ich war in der Lage gute Ergebnisse zu zeigen und habe keine großen Fehler gemacht.
Es war eine nützliche Erfahrung in der Superbike WM zu fahren, die ich sicherlich für den Start in dre IDM nutzen kann. Ich danke dem Team, dass es mir diese Chance ermöglicht hat!
         Aruba.it Ducati

Fotos: Dominik Lack

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren