• RTN
  • TOP
  • WSBK Aragón: Ducati mit erster Pole in dieser Saison

WSBK Aragón: Ducati mit erster Pole in dieser Saison

Im spanischen Aragón konnte der Italiener Marco Melandri seine Schmach aus Thailand etwas glatt bügeln und bescherte dem Ducati Werksteam mit einer Zeit von 1:49,543 die erste Pole-Position in dieser noch jungen Saison!

 

 

Die erste Bestzeit in der Superpole 2 setzte allerdings Jonathan Rea, an die bis zum obligatorischen Reifenwechsel auch niemand herankam. Es wirkte so, als täten sich die Aspiranten schwer auf Zeitenjagd zu gehen. Nach dem Reifenwechsel ging es jedoch Schlag auf Schlag und es sprudelte nur so vor roten Sektorzeiten! Während Michael Ruben Rinaldi, der zuvor durch die Superpole 1 musste, sich souverän vor auf Platz 2 schob, schmiss sein Markenkollege Chaz Davies auf Platz 11 liegend sein Motorrad in Kurve 2 in den Kies, womit das Training für den Waliser gelaufen war.

Der erste Angriff auf die Pole gelang Jordi Torres auf seiner MV Agusta. Diese hielt aber nicht lange an und Jonathan Rea setzte sich wieder an die Spitze. Kurz vor dem Ende gelang dann Marco Melandri die Bestzeit, welche in letzter Sekunde nur noch von Tom Sykes zu toppen schien. Der Brite lag bis in den dritten Sektor 0,2sec unter der Bestzeit, verlor aber im letzten Sektor gut 0,3sec, weshalb seine Zeit von 1:49,644 nur zu Platz 3 reichte und Sykes weiterhin nicht den Pole Rekord von Troy Corser übertrumpfen konnte.

HIER das komplette Ergebnis.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Worldsbk.com

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren