WMAI von der German Speedweek in Oschersleben



– Zum Start ist die Haupttribüne wie immer proppevoll

– Der Kaffee bei BMW ist verdammt heiß

– Es gibt noch andere Klappradfahrer. Wir halten zusammen

– Als ich anhalte, um zehn Meter vor mir einen Hasen zu fotografieren, rennt dieser panisch weg und biegt leider Richtung Rennstrecke ab

– die Kollegen im Pressezentrum haben sich Nudeln bestellt.

– Während des Acht-Stundenrennens musste ein Streckenposten in einer sehr mutigen Aktion ein
umherfliegendes Auspuffteil von der Ideallinie fischen

– Als die Zuschauer die Streckenposten auf das Öl aufmerksam machen wollen, tun sie das auf verschiedenen Sprachen

– Team Dijamant Sbrija Kawasaki fahren als einzige permanent mit Licht

– In der Startaufstellung zum Endurance-Rennen spielen welche Basketball

– Das Motopark-Maskottchen ist sehr höflich

– Horst Saiger setzt vor der Champagnerdusche seinen Helm auf

– Laut Veranstalter kamen insgesamt 17.500 Zuschauer

– Die beiden Streckensprecher klingen identisch

– Samstagabend ist ein geniales Licht zum Fotografieren

– Die Honda-Endurance-Truppe macht ein Selfie auf dem Podium

– Um 18:00 am Sonntag ist so gut wie alles abgebaut

-Dave sieht gepflegt aus

-Das 8h Rennen hat alles zu bieten ( erst trocken, dann nass, dann halb trocken, halb nass)

-Fifty kann sicherlich kein Wheelie

-Ein Boxenstopp mit Radwechsel dauert beim Suzuki-Junior Team 14 Sekunden

-Florian Alt fährt 1:28,2 auf einer R6

-Lukas Trautmann driftet am heftigsten in die Kurven

-im Regen fährt SERT 1:45

-es gibt Döner im Infield




























Fotos: Dominik Lack







RTN wird unterstützt von:

Tags:, , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren