WMAI Superbike-WM Assen

Racetrack-News war bei der Superbike in Assen live vor Ort. Was uns dabei aufgefallen ist, haben wir in diesem WMAI zusammengefasst.

  • im Pressezentrum gibt es neue Handtuchspender 
  • BSB Meister Shane “Shakey” Byrne ist für British Eurosport an der Strecke
  • Es gibt eine Motul Action Box, in welche die Fans reingehen und die Boxengasse hautnah beobachten können
  • Samstag und Sonntag morgen ist es kalt im Wohnwagen. 8 Grad zeigten die Thermometer. Nach Donnerstag/Freitag definitv ein “Kälteschock”.
  • Marc Moser ist bei seinem Vater mit im Team unterwegs
  • Jan Bühn trägt beim Motorradfahren Kontaktlinsen und ist mit Puppi-Power unterwegs
  • Dominik bewegt sein rechtes Handgelenk im Kreis, wenn er die Kamera nicht trägt. Erste Anzeichen von Fotografenkrankheiten
  • Es regnet das ganze Rennwochenende über nicht ein einziges Mal. Erst als alle Sessions am Sonntag gelaufen sind bricht ein Gewitter über den TT Circuit herein
  • Wenn man im Pressezentrum keinen Pappbecher sondern seine eigene Kaffeetasse verwendet, wird man schief angeguckt
  • Kallio Racing wird nach dem WarmUp ermahnt, die Bikes können beim Boxenstopp im Rennen nicht so positioniert werden wie geübt
  • PJ Jacobsen erntet viel Applaus dafür, dass er beim Startversuch einen Feuerball aus dem Auspuff schießt und entgegen der Meinung der Marshalls weiterfahren möchte
  • Beim Pitwalk ist es in der Boxengasse sehr voll
  • Im Pressezentrum werden die MotoGP-Trainings aus Texas übertragen
  • Es gibt dieses Jahr öfter richtige Sandwhiches
  • Samstag wird für die Superstocks kein Parc Fermé organisiert
  • Die Duschen im Fahrerlager haben immer genau die richtige Temperatur
  • Giancarlo Falappa läuft ohne Krücken herum
  • Mit dem “Broodje Gezond” lässt es sich gut in den Tag starten, kostet allerdings auch 5 Euro
  • Am Sonntag wurden 31.650 Zuschauer gezählt
  • Die Milch ist markiert
  • Es gibt keine offiziellen Ersatzmotorräder mehr, daher sehen die Boxen etwas leer aus
  • Raffaele de Rosa macht Morgen-Gymnastik in seiner MV Agusta Box
  • Auch ein Jahr nach dem tragischen Tod von Nicky Hayden ist er allgegenwärtig 
  • Sport Mediaset übertrug live aus dem Media Center
  • das Kawasaki-Team macht die Streckenbegehung am Donnerstag zusammen, inklusive Familie Rea

 

 

Text und Fotos: Sebastian Lack, Dominik Lack

 

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren