WMAI: MotoGP in Brünn

Das WMAI zum Brünn-GP fällt in diesem Jahr zweiteilig aus. Während Doreen und Dominik für die Berichterstattung zuständig waren, haben wir Sarah auf Tuchfühlung mit den Fans zur C-Tribüne geschickt.

  • Beim Übergang vom alten zum neuen Pressezentrum ist ein kleiner Bremshügel, über den man immer stolpert
  • Das neue Pressezentrum ist kühler
  • Samstag sind die Monster-Dosen zwischenzeitlich alle
  • Vor dem Start des ADAC-Junior Cups üben die Monster-Girls den Einlauf zur Startaufstellung
  • Es gibt Lunchpakete mit sehr leckeren Mohnteilchen
  • In die Schließfächer passt geradeso alles rein
  • Rund um die Strecke machen viele Gäste mit Handykameras die schönsten Fotostellen kaputt
  • Die Ordner sagen nicht zurück „Guten Morgen“
  • Alvaro Bautista macht nach dem Rennwochenende Urlaub in Wien. Wir treffen ihn beim Plüschtierkran im Prater wieder
  • Philipp Öttl sucht man mal wieder vergeblich
  • Motorisierte Fahrzeuge dürfen auf der Service-Road nur in Fahrtrichtung fahren
  • Man will Doreen zuerst nicht ins Junior Cup-Fahrerlager lassen
  • Fotograf Ronny ist nach den ersten fünf Runden des MotoGP-Rennens fuchsteufelswild
  • Die Spaghetti-Bolognese im Paddock-Restaurant schmecken gut
  • Beim Montagstest hat Marc VDS die Hayden-Honda von seinem Einsatz vom Aragón-GP dabei
  • Maverick Vinales fährt beim Test unglaublich oft raus
  • Nicht nur Marc Marquez, sondern auch Teamkollege Dani Pedrosa haben beim Test einen anderen Helm
  • Stephan denkt, dass er diesmal nicht ins WMAI kommt, bleibt aber trotzdem als einziger weiterer deutscher Fotograf bis zum Montagmorgen
  • Rossi fährt nach seiner Testbestzeit auf der letzten Runde mit fetten Wheelies über die Geraden
  • LCR verlässt den Test kurz nach der Mittagspause
  • beim Pitlanewalk am Sonntagmorgen sind weder Fahrer noch Gridgirls zugegen
  • Bier ist genug da, aber blöd wenn die Zapfanlage kaputt ist
  • Kalte Getränke, außer Bier, sind sehr sehr selten
  • vor lauter Regenschirmen ist es am Sonntag schwierig die Strecke zu sehen
  • man kann Bilder mit den Monster-Girls machen lassen, die Männer stehen Schlange
  • Man hat auf der C-Tribüne das Gefühl, auf einer Kostümparty zu sein. Man sieht lauter verkleidete Männer: ein dickes Einhorn, den Clown von den Simpsons, ein dickes rosa Prinzesschen einen Mann in einem Neopren-Bierflaschen-Kostüm und eine Art Troll
  • Einige Männer tragen rosa Regencaoes
  • Bei der Schweigeminute für Angel Nieto ist tatsächlich die gesamte Tribüne still und sorgt für Gänsehautmomente
  • beim großen Monster-Zelt gibt es eine Leinwand

 

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren