WMAI MotoGP in Assen

Das ist dem Redaktionsteam bei der Liveberichterstattung vom Assen-GP aufgefallen:


Cal Crutchlow brüllt uns nach dem oben stehenden Bild wütend hinterher: „Did you get me?!!!!“

– Mittwoch werden mit dem Hochdruckreiniger noch die Tribünen gesäubert

– Die Werbung von der Superbike-WM hängt immer noch am Podium…unter der der MotoGP

– Die Canonanier sind in der Überzahl

– Die Campingplätze sind schon am ersten Trainingstag dreimal so voll, wie bei der WSBK im April

– Cal Crutchlow und Bradley Smith sind die einzigen, die am Mittwoch auf der Strecke trainieren.

– Manche halten sich nicht an die Helmpflicht für Scooter-Fahrer.

– Im Pressebüro kann man entweder Italienisch, Japanisch oder Spanisch…aber kein Deutsch, naja fast

Rossi kommt zu spät zur Pressekonferenz und guckt vor allen Leuten auf die Uhr

– Lorenzo redet und Rossi begrüßt hinter seinem Rücken Marc Marquez

– Maverick Vinales trägt lila Boxershorts

– Die Speedweek- Reporterin sitzt am Mittwoch Abend bis zur Schließung des Pressezentrums um 21 Uhr noch vor ihrem Rechner und muss hinaus gebeten werden…tut sie dann aber nicht

– Karel Hanika stürzt beim Wheelie…mit dem Fahrrad. Dahinter lacht sich Teamkollege Miguel Oliveira kaputt.

– Alex Hoffmann trägt „Armreifen“

– Manche Fotografenkollegen stellen sich auch einfach mal am Rennstart außen auf die Zuschauertribüne

– Wir haben EXTRA einen Zeltplatz genommen, wo es nicht ganz so laut ist und was ist…..wir werden morgens von dem Gezwitscher der lautesten Vögel in Assen wach. (4:30 Uhr)

-Dovizioso bleibt beim Motorradwechselversuch nach FP3 hängen und „gibt auf“ 

– Nach dem Qualifying klettern die Fans über die Absperrung des VIP-Bereichs und stellen sich an die Leitplanke, um dem Polesetter Rossi zuzujubeln

– Mario darf man aus Sponsorengründen nicht mit der MotoGP-Ducati zusammen fotografieren

– Am Donnerstag ist von 14:45Uhr – 15:45Uhr das Internet ausgefallen

– Vor der Werksducati Box ist das ganze Wochenende über eine Pfütze

– Ein belgisches Bier nennt sich „Westmalle“. Also ist Belgien Deutschland?! 😉

– Kann der Dominik etwa den „Moonwalk“ tanzen?

– Nolan hat 47 Weltmeister Titel gewonnen

– Kevin Hanus hat mit seinem Transporter das auffälligst kleinste Motorhome

– Motocross-Star Tony Cairoli ist vor Ort

– Dominik erschrickt sich sehr, als hinter ihm in der Boxengasse Lorenzos Bike gestartet wird, während er und die anderen Fotografen auf Rossi achten, der sich Zeit lässt

– Der japanische Fotografenkollege ist nur am niesen…der arme

– Die Repsol Honda Fahrer brauchen Wegpfeile auf dem Boden

– In der Forward-Hospitality steht eine Tischtennisplatte

– Die Holländische Polizei rückt direkt nach dem Rennen zum Selfie und Fotoalarm aus!

– Am Sonntag gibt es dafür Alkoholkontrollen

– Das Catering am Samstagabend ist was Besonderes. Es gibt Hackbällchen süß-sauer und Geschnetzeltes in Erdnusssoße! (Beides lecker)

– Der Teppich im Eingangsbereich des Pressezentrums wellt sich. Man sieht Dinner for one-Einlagen am daneben stehenden Getränke-Kühlschrank

– Marc Marquez hilft Enea Bastiannini beim Englischsprechen aus.











































Text: Sebastian Lack, Dominik Lack

Fotos: Dominik Lack


RTN wird unterstützt von:

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren