WMAI: MotoGP Assen „Hoi hoi“

Bei der MotoGP in Assen ist uns Folgendes aufgefallen:

  • Mit „Hoi hoi“ kommt man überall weiter
  • an der Rossi box war am meisten los nach dem Rennen…aber auch sonst
  • Waldi probierte sich im Selfies machen nach dem MotoGP Rennen
  • Der Grill sollte richtig aufgebaut werde
  • Hunde sind nicht erlaubt
  • das schwere Fotografen Dasein mit Koffer und Rad
  • Jörg Klöppners Regenvorhersagen sind nicht eindeutig…aber dafür ist er bestens ausgestattet und hilft wo er kann. Danke dafür!
  • Maik kommt zu spät und verpasst vieles. Zum Beispiel das Duell Zarco-Senna
  • Johann Zarco ist das Wochenende omnipräsent 
  • Rossi fährt im Rennen nicht die neue Lederkombi, sondern die alte Variante
  • Vom Fischereihafenrennen sind viele Fahrer vor Ort, wenn auch nur als Zuschauer
  • Der Truck von Tech3 hat ein Sichtfenster, welches man erst Abends erkennen kann. Dann wird vor dem Fernseher Endurance-WM geschaut. 
  • Die TT-Circuit-Crew serviert im Media Center einmal mit Käse überbackene Häppchen, die sehr lecker sind
  • Der Motul-Cocktail ist viel zu würzig und zu alkoholisch
  • Das Bier kommt aus Düsseldorf
  • Die Passkontrolleure sind übervorsichtig
  • unsere Tischnachbarn schräg gegenüber sind echte Experten: „Wie heißt der? Freddie Sheene? Wie schreibt man das? Wessen Sohn ist das?“
  • Asse von Dutch Motorsport ist dafür ein wandelndes Lexikon und gewinnt sogar das Gewinnerraten beim Gang durch den TT-Tunnel. Sieger 1988? Wayne Gardner!
  • Abends ist im Nachbardorf so viel los, dass man selbst mit dem Fahrrad hoffnungslos im Stau stecken bleibt. Morgens ist es dafür wie leer gefegt.
  • Die Abreise hat mit dem neuen Verkehrssystem gut geklappt
  • Alvaro Bautista beäugt die Werksducati sehr interessiert und eindringlich, als die Crew die Maschine Donnerstag warm laufen lässt
  • Stefano Manzi nimmt während unseres Interviews die Tischlampe auseinander
  • Francesco Bagnaia ist der professionellste Fahrer im Sky VR46 Team wenn es um Pressearbeit geht
  • Sandro Corteses Lederkombi wird Sonntagmorgen geweitet
  • Rossi gewinnt zum zehnten Mal die Dutch TT
  • Danilo Petrucci macht auch auf der Ducati Panigale eine gute Figur
  • Beim Pitwalk ist kaum ein MotoGP-Fahrer draußen. Wir sehen nur Marc Marquez und Bradley Smith
  • Scott Redding wird auch als Fußgänger gefeiert
  • Franco Morbidelli muss Sonntag morgen mit dem Roller aus dem Anreisestau abgeholt werden

 

Text: Sebastian Lack, Dominik Lack

Fotos: Sebastian Lack, Dominik Lack

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren