• RTN
  • WMAI
  • WMAI Catalunya: Kleine Aufkleber und „grosse“ Gesten

WMAI Catalunya: Kleine Aufkleber und „grosse“ Gesten

P1060639

Kleine Aufkleber und „grosse“ Gesten… Das vergangene MotoGP-Wochenende auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wird uns noch lange in Erinnerung bleiben. Nicht immer kann man sofort zum Alltag zurück kehren. Folglich hat unser übliches WMAI etwas auf sich warten lassen. Wie es sich aber für einen von racetrack-news.de besuchten Event gehört, zeigen wir Euch nun was uns vor Ort aufgefallen ist.

  • bereits am Donnerstag morgen bewies sich einmal mehr wie entspannt die Spanier sind, 9:05 Uhr das Akkreditierungscenter hat eigentlich schon geöffnet, doch es wird erstmal eingeräumt
  • die Absperrtechniken auf dem P2 sind auch relaxt, die Beschilderung hingegen glänzte durch Abwesenheit
  • im Gegensatz zu der Getränkeauswahl in Jerez gab es in Barcelona keinen Kaffee für lau, dafür neue Monster-Getränke ab Samstag
  • Rossi lud ein zur Spielepräsentation mit BBQ und besiegte Carmelo beim Probelauf
  • ansonsten ernährte sich der gemeine Journalist ungesund und von dem was er fand: Schweinsohren oder Kekse aus dem Automaten, „Dosenfutter“ oder den Häppchen bei Ducati & Yamaha zur Pressekonferenz
  • positiver Nebeneffekt als Media: meine USB-Stick-Sammlung erweitert sich von Event zu Event
  • auf der Strecke ging es Donnerstag zu wie in der Fahrschule oder im Zirkus
  • Kurven schneiden ist mit dem Roller schwierig, probiert hatte es dennoch jeder!
  • Wheelies waren auch sehr beliebt, sehr zum Leidwesen des Rollers
  • Zu Fuss in der T10: in der Innenkurve gibt es als Randbegrenzung dunkelgrünes weiches Material. Fühlt sich unter den Füssen an wie die Schutzmatten auf einem Kinderspielplatz.
  • die Deutschen können fast ein kleines Lager bilden, wir blockieren 3 Reihen im Media Center
  • es gibt Tage an den möchte man nichts schreiben….. und  an denen man sich auch gar nicht gern in einer Pressekonferenz befindet
  • die Start-Ziel-Tribüne ist zu Beginn des Moto3 Rennens verhältnismässig leer, pünktlich zur GP war sie gefüllt
  • Philipp Öttl stand auf dem Starting Grid genau gegenüber meinem Sitzplatz im Media Center
  • die Sieger der Rennen liessen die Champagner-Dusche weg und trugen T-Shirts für Luis
  • auf vielen Bikes war ein kleiner Aufkleber angebracht, der dieselbe Botschaft trug
  • Es gab eine kleine Kooperation mit dem Kollegen von motorsport-magazin.com: Zigarette gegen Feuerzeug und gemeinsame Interviewtermine um die angespannten Piloten mit unseren Fragen nicht doppelt zu nerven
  • an diesem GP-Wochenende war es einmal mehr wichtig, Mimiken und Gestiken zu beachten
  • kleine Gesten, wie ein Hände schütteln oder ein Schulter klopfen, können eine grosse Wirkung haben
  • beim Montagstest war es anschliessend relativ ruhig, erst langsam kamen die Teams in die Gänge 
  • Hunde der Piloten sind auch im Fahrerlager und schauen sich den Test mit an
  • Sicherheit wird im Fahrerlager gross geschrieben, es gibt Schaumstoffecken an Ducati-Trucks und Kletterausrüstungen beim Abbau
  • TV Aufzeichnung für Assen erfolgen schon Montags beim Barcelona-Test
  • Sitzbänke auf dem Flughafen eignen sich nicht dazu um Schlaf nachzuholen

    20160603_082202
    P1060091-001
    P1060093-001
    P1060094-001
    P1060137-001
    P1060195-001
    P1060289
    P1060347
    P1060297
    P1060386
    P1060491
    P1060688
    P1060609
    P1060677
    20160604_210525
    20160605_105402
    P1060782
    20160604_110001
    P1060804
  • P1060800
    P1060795
    20160606_122700
    20160606_162512
    Text und Fotos: Doreen Müller

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren