• RTN
  • Allgemein
  • Wie es Noriyuki Haga beim Saisonauftakt in Sepang erging

Wie es Noriyuki Haga beim Saisonauftakt in Sepang erging

Noriyuki Haga hat letzten Sonntag zusammen mit dem Team Kagayama Suzuki sein Debüt in der Asia Road Race Championship gegeben. Austragungsort des Saisonauftaktes war der Sepang International Circuit.


Sonderlich mit Glück war das erste Rennwochenende des Jahres für den Japaner freilich nicht gesegnet. Haga holte auf der GSX-R600 Platz 15 in Lauf 1 und stürzte in Lauf 2.

Noriyuki Haga: 
“Die Resultate sind bedauerlich, aber ich weiß, was ich auf dem Bike brauche, um in dieser Serie zu fahren. Ich war im ersten Rennen sehr geduldig, habe meine Position bis zu den letzten zwei Runden gehalten und auf eine Überholmöglichkeit gewartet. Leider wurde ich von einem Fahrer getroffen, der auf meiner Innenseite stürzte. Im zweiten Rennen fing es an zu regnen, also war ich sehr vorsichtig. Als es aufgehört hatte, habe ich die Pace wieder aufgenommen, aber mein Bremshebel hat einen anderen Piloten berührt und ich crashte. Ich weiß, was wir beim nächsten Mal anders machen müssen und freue mich schon auf das Rennen in Indonesien.”

Text: Suzuki Racing, Dominik Lack

Fotos: Suzuki Racing


Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren