Was mir aufgefallen ist: Ice Challenge Berlin



Was mir aufgefallen ist:

Harald Simon als schnellster nicht Russe. Wirklich tolle Leistung.

Hans Weber der im Moment noch ähnlich schlecht Startet wie sein Vater. Er kommt oft als letzter vom Start weg aber ist dann schon in der 2. Kurve an zweiter Stelle.  Da ist noch viel zu Erwarten. 




Eine sehr schnelle Rennleitung. Als Beispiel das Crash Foto. Der Sturz ist noch gar nicht ganz passiert und da wird schon Rot angezeigt. Zitat: Ich habe die Hand immer auf der Taste. 

Kalter Wind und leichter Regen machen es den Zuschauern am Wochenende nicht leicht. 

Die Eintrittspreise lagen so bei 30.- Euro, je nach Tribüne. Pro Tag. 

Nikolai Krasnikov geht als Gesamtsieger aus dem Event. 

Daniil Ivanov hat das Stechen (beide 28 Punkte) mit Krasnikov ausfallen lassen. Zitat: Die WM wird am nächsten Wochenende in Inzell entschieden. Ein Stechen war nicht abgemacht. Wir wollen nix riskieren. 

Eisspeedway ist in Berlin nicht bekannt. Kaum Einheimische wissen davon. Restaurantbetreiber und Taxifahrer haben noch nie davon gehört. 

Das Veranstaltungsteam hat sich laut eigener Aussage in der Pressekonferenz, das ganz ein wenig leichter bzw. nicht so aufwendig vorgestellt. 

Steckenposten hat die Sportsicherung Berlin Brandenburg gestellt. 




















Text und Fotos: Dennis Witschel 


RTN wird unterstützt von:

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren