Valencia-Test: Rossi „benötigen Zeit, um Setup zu finden“

yfr_editorial_use_pictures_16

Valentino Rossi beendete den ersten Winter-Test der Saison 2017 auf Position sieben. Während sich die Piloten um den „Doktor“ herum im Vergleich zum Dienstag um bis zu einer Sekunde steigern konnten, verbesserte sich Rossi mit seiner 1:30,709 nur um knapp zwei Zehntelsekunden.

Dennoch war der Movistar Yamaha-Pilot nicht unzufrieden:

„Es war ein langer Tag, denn wir haben ziemlich viel gearbeitet und brachten viele Runden. Vor allem haben wir viele Vergleiche angestellt zwischen dem alten und dem neuen Motor sowie dem alten und neuen Chassis. Wir haben außerdem einige Reifen ausprobiert und gesehen, dass wir noch Arbeit vor uns haben. Nichtsdestotrotz war es ein recht positiver Tag. Wir müssen allgemein am ganzen Motorpaket feilen. Das Chassis hat ein Paar gute Eigenschaften, aber wir benötigen mehr Zeit um das richtige Setup zu finden. Beim Motor sind wir erst bei der ersten Evolutionsstufe, aber wir müssen trotzdem arbeiten und versuchen schneller zu werden.“

 

Text: Dominik Lack

Foto: Movistar Yamaha

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren