Valencia-GP: Lorenzo „Ich war sehr motiviert“

yfr_editorial_use_pictures_16-1

Bereits den Freitag über dominierte Jorge Lorenzo im Freien Training der MotoGP. Am Samstagmorgen versuchte zwar Marc Marquez ihm die Führung noch streitig zu machen, an dem schnellen Mallorquiner kam Marquez diesmal jedoch nicht vorbei. Mit einem neuen Rekord holte sich Lorenzo somit die letzte Pole Position in seiner Yamaha-Karriere.

„Das ich mir für mein letztes Rennen mit Yamaha die Pole Position holte ist nicht so schlecht und natürlich werde ich versuchen um den Sieg zu kämpfen. Das Qualifying war beeindruckend für mich, ich war sehr motiviert und zuversichtlich mit allem, mit den Reifen, dem Asphalt und von daher konnte ich drei sehr schnelle Runden fahren. Es hat mich inspiriert, denn alles was ich versucht habe, hat heute funktioniert, das Bike hat gehalten egal wie stark ich gepusht habe und so habe ich mehr und mehr gegeben ohne zu stürzen. Ich bin sehr stolz. Michelin hat hier sehr gute Reifen gebracht und ich fühle mich sehr wohl damit. Natürlich gilt es 30 Runden durchzuhalten und auch die Reifen bauen ab, aber wir konnten das Bike Stück für Stück verbessern und auch in den Kurven kommt es jetzt ganz gut.“

Text: Doreen Müller

Foto: Movistar Yamaha 

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren