Valencia-GP: Doppel-Pole für Marc VDS

Das Team von MarcVDS hatte im Qualifying der Moto2 gut lachen. Alex Marquez und Franco Morbidelli belegten die Positionen eins und zwei in der Startaufstellung.

Marquez legte der Konkurrenz seine Zeit von 1:35,050 kurz vor Schluss vor. Daraufhin konnte niemand Kontern und so landete der Spanier bei seinem Heim-GP – wie zuvor Bruder Marc in der MotoGP – auf der Pole Position. Hinter Morbidelli auf Platz drei qualifizierte sich Mattia Pasini, der zuvor Platz inne hatte.

Die zweite Reihe bildeten die KTM-Piloten Miguel Oliveira und Brad Binder bevor mit Dominique Aegerter auf Rang sechs der erste deutschsprachige Pilot folgte. Marcel Schrötter wurde Zehnter. Teamkollege Sandro Cortese, der am Morgen einen Sturz wegstecken musste, fuhr Startplatz 13 ein.

Jake Dixon musste das Qualifying wegen Schulter- und Rückenverletzungen aussitzen, die er sich bei einem Crash im FP3 zugezogen hatte. Der Brite, der dieses Wochenende die dritte Dynavolt Suter pilotiert, wird weitere Checks über sich ergehen lassen müssen. 

Zur Startaufstellung geht es HIER

 

Text: Dominik Lack

Foto: Dominik Lack

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren