Urknall reloaded

Am 05. Juli 2014 – ungefähr gegen Mittag – wird es wieder einmal passieren!
Wer eine Stampede von ungefähr 8.000 ungezügelten, wilden Pferden live und ohne Filter erleben möchte,der sollte sich im belgischen Spa Francorchamps zur genannten Zeit einen kuschligen Platz nahe der berühmten la Source organisieren – vorzugsweise mit Blick gen Süden – und dort geduldig ausharren, bis das rote Licht der Startampel erlischt.


Dann nämlich werden – zum mittlerweile dritten Mal in Folge – die etwa 60 Starter der CSBK Masters Series auf ihren Ur-Superbikes der allerersten Stunde aber mal ganz gewaltig ”den Mischer aufmachen“ – wie der geneigte Fachmann zu sagen pflegt – und unter größtem Getöse auf die la Source zu jagen.
Und das nur, um sich sogleich möglichst nebeneinander auf der Bremse durch das dort befindliche Nadelöhr zu pressen und dann unter wildestem Gebrüll – Schulter an Schulter – den Berg hinab in Richtung der berüchtigten L’Eau Rouge zu fliegen.

Was sich dabei aus ungefähr 240 großvolumigen Zylindern über die Ardennen-Achterbahn entlädt, wird dem guten alten Urknall (Gott hab ihn selig) mit verdammt großer Sicherheit zu mindestens ebenso verdammt großer Ehre gereichen.
Woher ich das so genau weiß?

Ich war dabei – zweimal bereits – und werde mir dieses Spektakel auch in 2014 nicht entgehen lassen.

Allerdings werde ich nicht mit ner Entenpelle in der la Source hocken und mir vor Aufregung das belgische Starkbier über die Sandalen kleckern, sondern ich werde in Startreihe 5 (Mitte-Rechts) mit Puls 211 darauf warten, meinen Teil zu dem Höllenspektakel beizutragen,indem ich die 160 Ponys meiner alten, ungezogenen Suzuki GS1000 mit der #121 von der Kette lasse, als würde es kein Morgen geben (so zumindest der grobe Plan).

Und das Beste daran ist >> ein jeder Gaskopp da draußen, der ein Old School Superbike aus den Jahren ‘78 bis ‘85 sein Eigen nennt, ist herzlich eingeladen, vom 04.07.-05.07.2014 bei den Bikers Classics in Spa Francorchamps die Klingen mit den regulären Startern der CSBK Masters Series zu kreuzen (und hinterher vor Schreck und Freude vermutlich selbst einer zu werden).





ThomasArnsburg aka Schenker#121 << der euch in Zukunft ab und an mal mit kleinen Nützlichkeiten aus den Untiefen der Oldschool-Racerei quer kommen könnte.









RTN wird unterstützt von:

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren