Unsere Vorsaisonfragen an…Hanno Brandenburger


Die neue Saison rückt immer näher, die Vorfreude steigt. Wir haben die Winterpause genutzt, um mit unzähligen Fahrern über das Abenteuer 2016 zu sprechen. Heute haben wir Hanno Brandenburger aus der IRRC Supersport Klasse interviewt.


Wie bereitest du dich auf die Saison vor?
Arbeiten, arbeiten und nochmal arbeiten, um das nötige Kleingeld zusammen zu bekommen. Mögliche Sponsoren kontaktieren und das Motorrad, sowie die Ausrüstung auf Vordermann bringen. Körperlich halte ich mich mit Joggen fit.

Gibt es Veränderungen für dich?
Es gibt wohl immer irgendwelche Veränderungen, sei es die Technik der R6, die Sponsoren, die Überlegungen auf welchen Strecken man fahren möchte etc. …

Auf welches Motorsport Ereignis freust du dich dieses Jahr besonders? Und warum?
Auf Hengelo, weil es so nah dran ist und sich dadurch fast wie ein Heimrennen anfühlt und dadurch auch viele Freunde dort sind. Außerdem auf die anspruchsvollste Strecke Horice und auf Frohburg, wegen der vielen deutschen Fans!


Wer wird in diesem Jahr Dein schwerster Konkurrent sein?
Für 2015 war es Daryl Dörlich den es für mich in der IRRC zu schlagen galt. Bei 3 von 12 Rennen ist mir das auch gelungen. Daryl ist nun aber in den Yamaha R6 Cup abgewandert. 2016 wird es vielleicht Sammy de Caluwe oder Wolfi Schuster, wir werden sehen.
 
Was sind Deine Ziele diese Saison?
Viel Spaß zu haben, schnell und sicher zu fahren und bei weiteren Road Races an den Start zu gehen!




  Fotos: Andi Heinze
   

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren