Unsere Vorsaisonfragen an…Kyle Ryde

Keine Woche mehr, dann startet die Supersport WM im australischen Phillip Island. Für den jungen Briten Kyle Ryde tut sich im Puccetti Kawasaki Team in diesem Jahr eine große Chance auf, die der Schützling von Jonathan Rea natürlich nutzen möchte. Wir haben ihn deshalb im Vorfeld zu unseren Vorsaisonfragen interviewt!

Wie bereitest Du Dich auf die neue Saison vor?

In diesem Winter habe ich meine Ernährung konsequenter umgestellt als die Jahre zuvor und mich nur noch gesund ernährt. Ich trainiere sehr viel und fokussiere mich voll und ganz auf die Tests und auf den Saisonauftakt in Phillip Island.

Welches sind die größten Veränderungen für Dich in dieser Saison?

Sicherlich, dass ich diese Saison noch professioneller arbeiten muss als sonst und mehr Druck habe einen guten Job abzuliefern (fährt neben Kenan Sofuoglu im Kawasaki Werksteam, Anm.d.R.) Aber ich kann damit umgehen und werde jeden stolz machen, der mir dabei geholfen hat in diese Position zu kommen!

Auf welches Motorsport Ereignis freust Du Dich besonders in diesem Jahr? Und warum?

Ich freue mich auf das Rennen in Donington Park, denn viele meiner Verwandten und Freunde besuchen mich dort. Außerdem hat mich die Rennstrecke in der Vergangenheit sehr unterstützt, da ich ein Lokalmatador bin und nur 20min von der Strecke entfernt wohne. Deshalb bin ich ihnen sehr dankbar. Ich hoffe sie können mir auch in diesem Jahr helfen.

Wer wird in diesem Jahr Dein schwerster Konkurrent sein?

Mein stärkster Konkurrent wird mein Teamkollege und 5-fache Weltmeister Kenan Sofuoglu sein. Danach wahrscheinlich der Rest des Feldes, denn alle Fahrer sind wirklich stark und schnell.

Was sind Deine Ziele für diese Saison?

Meine Ziele sind es mein Team, meine Sponsoren und natürlich auch mich zufrieden zu stellen. Ich möchte immer 110% geben und viel von meinem Team und Teamkollegen lernen. Außerdem will ich mich von Rennen zu Rennen steigern und so viele Podestplätze wie möglich einfahren.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren