Unsere Vorsaison-Fragen an… Markus „Reiti“ Reiterberger

Die neue Saison rückt immer näher, die Vorfreude steigt. Wir haben die Winterpause genutzt, um mit unzähligen Fahrern über das Abenteuer 2016 zu sprechen. Heute haben wir Markus Reiterberger (Team Althea Racing BMW) aus der World Superbike interviewt: 


Wie bereitest Du Dich auf die Saison vor?
Ich habe mir von Ortema einen persönlichen Fitnessplan erstellen lassen. Ich bin täglich im Fitnessstudio und trainiere Kraft und Ausdauer. Außerdem versuche ich möglichst viel auf irgend einer Art von Motorrad zu sitzen, Enduro Motocross, Speedway… Ich bin auch viel beim Physio.

Gibt es Veränderungen für Dich?
Ja, neues Team, neues Motorrad, neue Meisterschaft, neue Herausforderung und sehr viele Reisen durch die ganze Welt 😉

Auf welches Motorsport Ereignis freust Du Dich dieses Jahr besonders? Und warum?
Auf den Saisonstart in Australien/Phillip Island weil ich da schon sehr lange davon träume dort fahren zu dürfen. Und auf das Heimrennen am Lausitzring mit vielen deutschen Fans.

Wer wird in diesem Jahr Dein schwerster Konkurrent sein?
Ich denke in der WM gibt es nicht nur einen schweren Konkurrenten. Wenn man sich das Starterfeld ansieht, scheint es derzeit so als wären es mindestens 10

Was sind Deine Ziele für diese Saison?
Viel lernen, Erfahrung sammeln und versuchen die großen Jungs zu ärgern =)


 
Mehr Informationen zu Markus Reiterberger gibt es hier.
 
 
Fotos: Dominik Lack
 

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren