Unsere Vorsaison-Fragen an… Enrico Wirth


Die neue Saison rückt immer näher, die Vorfreude steigt. Wir haben die Winterpause genutzt, um mit unzähligen Fahrern über das Abenteuer 2016 zu sprechen. Heute haben wir Seitenwagenfahrer Enrico Wirth aus der Sidecar Trophy interviewt:


Gibt es für Dich irgendwelche besonderen Veränderungen im nächsten Jahr? 
Ja, es gibt gleich mehrere Veränderungen bei mir. Als erste große neue Veränderung kommt ein neuer Beifahrer ins Team, den habe ich ja mit Eurer Hilfe gesucht und nun auch mit Ronny Uhlig gefunden. Und auch bei der Technik wird sich etwas verändern. Grundlegend behalte ich jedoch ein F2-Gespann. 

Wie bereitest Du Dich auf die Saison vor? 
In dem erstmal alles gedanklich geordnet und geplant wird, Termine und ob alle Personen die zum Team gehören wieder dabei sind. Und ich persönlich bereite mich vor in dem ich mich fit halte, mit einem gewissen Fitnesstraining. Konditionell und Krafttraining. 

Auf welches Motorsport Ereignis freust Du Dich im kommenden Jahr besonders? Und warum? 
Das kann ich ganz gut an den Strecken fest machen. Einmal Rijeka weil dies für mich eine komplett neue Erfahrung sein wird und ich die Strecke und die Umgebung noch nicht kenne. Und auch die Veranstaltung auf dem Red Bull Ring gefällt mir immer ganz gut. 

Wer wird in diesem Jahr Dein schwerster Konkurrent sein? 
Ich kann das so jetzt noch garnicht fest machen, weil ich auch garnicht weiß wer eventuell neu dazu kommt. Die Spitzengruppe bei den F2-Gespannen liegt sehr dicht beieinander und da kommen für mich die ersten drei Paarungen in Frage. Bachmaier, Rösinger und Kirst. 

Was genau sind Deine Ziele? 
Für die neue Saison ist mir wichtig, dass es mit dem neuen Beifahrer harmoniert. Ich denke jedoch dass ich ihn Ronny Uhlig einen guten Beifahrer für unser Team gefunden habe. Als rein sportliches Ziel würde ich schon gern unter die Top 3 in der Gesamtplatzierung kommen.




 
Mehr Informationen zu Enrico Wirth gibt es HIER.   





Foto:  Team Zweirad Wirth

Mehr zum Thema auf Racetrack-news hier    

Racetrack-news.de auf Facebook

RTN wird unterstützt von:

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren