Unser Start in die Vorsaison mit… Nick Filler

Die neue Saison rückt immer näher, die Vorfreude steigt. Wir haben die Winterpause genutzt, um mit unzähligen Fahrern über das Abenteuer 2017 zu sprechen. Besonders unserer Motorsport-Nachwuchs ist schon ganz heiss auf die neue Saison, wie auch Junior Cup Rookie Nick Filler, der ebenfalls unsere Vorsaisonfragen beantwortete:

Wie bereitest Du Dich auf die Saison vor?
Ich fahre nach Möglichkeit am Wochenende Cross , hab schon Super Moto Hallentraining in Kaufbeuren bestritten und mache zu Hause Sport in Form von Koordinations-, Fitness- und Lauftraining. Des weiteren bereite ich mich über ein Konsolenspiel auf die anstehenden Strecken vor.

Gibt es in diesem Jahr Veränderungen für Dich?
Natürlich ist die KTM RC 390 Cup schon ein Unterschied zu einem Mini Bike! Dazu kommen die neuen, großen Strecken. Aber da ich schon ein paar gelungene Gaststarts im Junior Cup hatte, gehe ich mit einem guten Gefühl in die Saison.

Auf welches Motorsport Ereignis freust Du Dich 2017 besonders?
Ganz klar das Heimrennen im Rahmen der Moto GP am Sachsenring – die Atmosphäre dort ist der Hammer! Ich konnte dies schon bei meinem 1. Start im Juniorcup 2016 erleben. Aber auch unsere Rennen am Red Bull Ring und in Brno (CZ) im Rahmen der Moto GP werden definitiv ein Highlight! Streckentechnisch freue ich mich wahnsinnig auf Oschersleben, da ich hier beim Gaststart der Speedweek 2016 richtig gut abgeschnitten habe.

Wer wird in diesem Jahr Dein schwerster Konkurrent sein?
Alle Aufsteiger aus dem ADAC Mini Bike Cup – mit Till Belczykowski, Justin Hänse und Max Schmidt sowie meine Gegner bei den Gaststarts – mit Robin Nickel und Dominik Blersch sehe ich als Konkurrenz, aber hoffentlich sind wir Konkurrenten nur auf der Strecke …!

Was sind Deine Ziele für die Saison?
Ich strebe eine Gesamtplatzierung im Mittelfeld mit Platz 10 an – das wäre ein kleiner Erfolg für mich.

Vielen Dank lieber Nick für Deine Antworten, viel Glück im kommenden Jahr!

Text und Foto: Doreen Müller

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren