• RTN
  • Allgemein
  • TT Isle of Man: Hubschrauberabsturz bringt Zeitplan durcheinander

TT Isle of Man: Hubschrauberabsturz bringt Zeitplan durcheinander

Zusätzlich zu den Wetterkapriolen auf der Isle of Man hat heute der Absturz eines Hubschraubers zusätzlich für eine Änderung des Zeitplans.

Gegen 09:00 war am Morgen auf Höhe des 33. Meilensteins ein privater Jet Ranger Helikopter abgestürzt. An Bord befand sich laut Polizeiangaben nur der 48-Jährige Pilot aus Lincolnshire. Der Mann erlag seinen schweren Verletzungen. Zu dem Unfallzeitpunkt sei es in den Bergen sehr windig gewesen, so eine Sprecherin des Manx Radio TT.

Anschließend war die Mountain Road zwischen Ramsey und Craig Ny Baa gesperrt worden. Der Zeitplan für den ersten Renntag der TT sieht nun wie folgt aus:

15:15 – Schließung der Straßen zwischen Ramsey und Bungalow

15:30 – Schließung der Straßen zwischen Bungalow und Creg-ny-baa

16:.00 – Schließung aller Straßen des TT-Kurses

16:30 – Paraderunde

17:00 – Sure Sidecar Rennen 1 (3 Runden)

18:25 – Superbike/Superstock/Supersport Qualifying (2 Runden)

19:05 – Lightweight/Supersport Qualifying (2 Runden)

19:45 – TT Zero Qualifying (1 Runde)


Text: IOMTT Press Office, Dominik Lack

Foto: IOMTT Press Office

RTN wird unterstützt von:

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren