TT Isle of Man: Dunlop zurück auf BMW

Michael Dunlop fährt bei der diesjährigen TT auf der Isle of Man für BMW. Das ließ das Tyco-BMW-Team verkünden. 

Der 15-fache TT-Sieger steigt bei dem RST Superbike- und beim PokerStars Senior TT-Lauf auf die S1000RR. Auch bei der Northwest 200 und dem UlsterGP im August wird er die von TAS vorbereitete Maschine pilotieren. In der Vergangenheit hatte Dunlop bereits 5 Siege auf BMW einfahren können, darunter der dreifach-Erfolg von 2014 (Dunlop siegte bei den Superstocks, Superbikes und der Senior TT). Im letzten Jahr wechselte der 28-Jährige zu Suzuki, wo er ebenfalls siegreich war.

“Ich glaube ehrlich gesagt, dass diese Partnerschaft irgendwann einfach kommen musste.” so Team-Manager Phillip Neill. “Mein Vater und ich sind, genauso wie alle Jungs bei TAS Racing, sehr aufgeregt und freuen uns auf die neue Herausforderung.” Im letzten Jahr war Michael Dunlop noch der Hauptgegner für Tyco-BMW-Pilot Ian Hutchinson gewesen, der sich beim Senior-TT-Rennen verletzt hatte. Hutchinson ist dieses Jahr auf Honda unterwegs.

Für Dunlop kam der Deal mit Tyco-BMW nicht überraschend: “Tyco BMW und ich haben schon oft miteinander gesprochen, aber es ist nie etwas zustande gekommen. Dieses Jahr kam aber eins zum anderen. Ich denke, dass es für uns ein guter Zeitpunkt ist, um miteinander zu arbeiten und dass jeder etwas einbringen kann. Ich freue mich darauf zu sehen, was dabei herauskommt. 

 

 

Text: Dominik Lack

Foto: IOMTT Press Office

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren