Thai-GP: Doppelsieg für Sky VR46

Einen weiteren italienischen Erfolg gab es in Thailand beim Rennen der Moto2-Klasse. Francesco Bagnaia holte sich seinen siebten Saisonsieg. Sein Sky VR46-Team war gleich aus zwei Gründen zufrieden. 

Am besten kam Lorenzo Baldassari vom Start weg. Der Italiener übernahm die Führung vor Pecco Bagnaia und Miguel Oliveira. Die ersten Scharmützel gab es bereits in Kurve drei. Joan Mir stürzte innen. Dabei riss er sowohl Augusto Fernandez als auch den unglücklichen Marcel Schrötter mit ins Aus. Sowohl Schrötter als auch Mir wurden im Medical Center untersucht.

Vorn übernahm Bagnaia Platz eins und es entstand ein Führungsquartett, da mit Brad Binder auch die zweite KTM in die Spitzengruppe hineinschlüpfte. Wie zuvor schon im Moto3-Rennen wurde auch das Moto2-Rennen zu einem spannenden Kampf, der nach einem Fehler von Baldassari nur noch aus drei Fahrern bestand. Um Platz vier balgten sich derweil Luca Marini und Alex Marquez. Letzterer reihte sich allerdings bald in die Liste der Sturzfahrer mit ein. Marquez rutschte aus und bescherte seinem MarcVDS-Team den Doppel-Nuller. Ebenso erging es dem Pons-Team, nachdem im Anschluss auch “Balda” im Kiesbett lag.

Die Führung wechselte das Rennen über oft, auch wenn es zur Mitte der Distanz ein Duell zwischen Bagnaia und Oliveira wurde. Zunächst sah es so aus, als könne Bagnaia nicht ganz die Pace seines Konkurrenten gehen. Dann jedoch ging er vorbei und zog seinerseits das Tempo an. Zehntel für Zehntel nahm er Oliveira ab und so war der Vorsprung schnell bei über einer Sekunde. Erst in den letzten Paar Runden nahm er das Tempo wieder etwas heraus. Den Vorsprung rettete er ins Ziel und gewann. 

Spannend wurde es im Kampf um die Plätze zwei und drei, denn von hinten stürmte Luca Marini in Richtung der beiden Ajo KTMs. Zuerst ging Marini an Binder vorbei. In der letzten Runde nutzte er einen Fehler, den Oliveira in Kurve drei machte und schob sich auf Platz zwei. Somit machte er den Doppel-Sieg für Sky VR46 komplett. Dahinter folgte das KTM-Duo Oliveira-Binder auf Platz drei und vier. Fünfter wurde Fabio Quartararo vor Mattia Pasini und Iker Lecuona. Dominique Aegerter fuhr auf Platz 16. 

Das Rennergebnis der Moto2 kann hier eingesehen werden.

 

Text: Dominik Lack

Foto: Sky VR46 Racing

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren