Texas GP: Erfreulicher Auftakt für Prüstel-GP

Nach dem Grand Prix- Sieg in Argentinien startete das Wochenende auf dem Circuit of the Americas für das Team von Redox PrüstelGP mit positiven Ergebnissen von Moto3-Pilot Marco Bezzecchi. Auch Jakub Kornfeil platzierte sich für das sächsische Team im mittleren Fahrerfeld.

Bei noch kühlen 16 Grad am Morgen, jedoch mit reichlich Staub auf der Strecke ging es für die Moto-3 am Freitag in das erste Freie Training, bereits da ließ der junge Italiener mit der viertschnellsten Rundenzeit aufhorchen. Auch am Nachmittag mischte Bezzecchi stetig im Spitzenfeld mit und bestätigte mit 2:17.867 und erneut Position 4 seine gute Performance des Vortages. Teamkollege Jakub Kornfeil wurde indes 16. in der Tages-Gesamtwertung. 

“Das war ein gelungener Einstieg heute in das Rennwochenende. Wir konnten von Beginn an gut pushen und uns bis Ende FP2 immer weiter steigern,” so der Rossi-Schüler im Nachgang. “Wir sind jetzt gespannt, was die Wetterverhältnisse morgen bringen. Ich denke wir sind gut vorbereitet und werden unser Bestes geben.” 

“Das Team ist aktuell sehr positiv gestimmt, das motiviert natürlich,” berichtete gleichzeitig Jakub Kornfeil. “Wir haben aus den Streckenverhältnissen heute viel herausholen können. Von der Platzierung her liegen wir zwar nur auf Platz 16, aber wir sind nicht so weit von der Spitze entfernt. Wir haben heute viel am Bike getestet und wissen, was morgen zu tun ist.” 

Den Trainingsbericht der Moto3 findet Ihr HIER.

Text: Doreen Müller-Uhlig

Foto: Prüstel GP

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren