Testfahrten Oschersleben 07. April 2013


Unser Winterprojekt, eine Honda VFR 400, sollte im Rahmen der Moto Days in Oschersleben erstmals getestet werden. Da der Veranstalter leider nur Fahrer ab 18 Jahren zulässt, durfte ich nicht fahren und konnte nur beratend tätig sein ;-).
Sonntag früh nach der Fahrerbesprechung dann erstmal Startverschiebung für den ersten Turn. Eis unter der Brücke auf der Gegengeraden ist nicht wirklich witzig, bei 3 Grad Außentemperatur aber schon möglich.

Dann also das Motorrad zum zweiten Turn gegen 10.00 Uhr warmlaufen lassen, kurz noch mal alles prüfen und dann konnte mein Vater sich mit seinen 186 cm in die Maschine falten. Sah schon komisch aus, aber wir hatte eben alles auf meine Größe eingestellt.
Die erste Testfahrt verlief dann relativ zufriedenstellend, der Schaltautomat musste nachjustiert werden, Reifendruck wurde angepasst und diverse andere Kleinigkeiten haben wir auch noch geändert. Es zeigte sich, dass das Federbein viel zu weich war, da muss in der kommenden Woche Danger Dave von DS Racing Suspension aus Hamburg noch mal ran. Dafür funktionierte die von ihm umgebaute Gabel erstklassig.
Im Laufe des Tages wurden mit zunehmenden Temperaturen die Rundenzeiten immer besser, aber bei 9 Grad macht das Fahren nicht wirklich Spaß.
Am kommenden Wochenende sind wir mit unseren KTM Duke 690 bei Heidi Dannhoff in Assen, deshalb wird Dave eventuell mit der VFR beim ersten Seriensportlauf in Oschersleben starten.
Wir werden berichten.


Text und Foto: Tim Holtz




RTN wird unterstützt von:

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren