Technic Thursday: Harms-Honda CBR 600 RR


Harms-Honda CBR 600RR (PC 37), Bj.’05/’09

Leistung: 116 PS (86 kW) bei 13.000 U/min. Maximales Drehmoment 66 Nm bei 11.000 U/min

Motor: Viertakt-Vierzylinder-Reihenmotor, flüssig gekühlt. Vier Ventile pro Zylinder, dohc. Bohrung x Hub 67 x 42,5 mm, Hubraum 599 ccm, Verdichtung 12:1. Saugrohr-Einspritzung Ø 40mm, Motec M 800-Steuergerät, Arrows Titan-Auspuffanlage, Elektrostarter, HRC-Lichtmaschine. Sechsganggetriebe, modifizierte Kupplung mit Alu-Reibscheiben, Schaltautomat. Endantrieb über Dichtringkette.

Fahrwerk: Aluminium-Brückenrahmen, selbst tragendes Carbon-Heck, voll einstellbare Öhlins-USD-Gabel Ø 43 mm, Eigenbau-Gabelbrücken mit variablem Offset, Öhlins-Lenkungsdämpfer. Hinten voll einstellbares Öhlins-Federbein, Eigenbau-Anlenkung (Serien-Geometrie). Serien-Alu-Guss-Räder, vorn 3,5 x 17, hinten 5,5 x 17 Zoll. Bereifung vorn 120/70/17, hinten 180/55/17. Vorne Doppelscheibenbremse Ø 320 mm, Carbon/Keramik-Scheiben, Brembo-Vierkolben-Zangen. Hinten Scheibenbremse, Ø 220 mm, ISR-Scheibe, ISR-Zweikolben-Zange mit modifizierter Halterung (starr an der Innenseite der Schwinge). Radstand 1.395 mm, Lenkkopfwinkel 66 Grad, Nachlauf 95 mm (plus 13/minus 3 %), Sitzhöhe 770 mm, Gewicht (ohne Benzin) 140 kg, davon 54 Prozent vorn.






























Hat dir der Beitrag gefallen? Dann spende doch etwas oder verbreite es unter deinen Freunden. 

Vielen Dank



RTN wird unterstützt von:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren