Beiträge mit Tag ‘kolumne’

kolumne,Ralf Waldmann

Kolumne: “Waldi” und der Sachsenring – eine besondere Beziehung

Der Samstag beim Pramac Motorrad Grand Prix in Deutschland steht unter einem ganz besonderen Stern – heute würde Ralf Waldmann seinen 52. Geburtstag begehen. Das sein Geburtstag genau auf ein Rennsport-Wochenende fällt und er ihn hätte hier auf dem Sachsenring feiern können, hätte dem rasenden Klempner sicher sehr gut gefallen.

Weiter lesen Keine Kommentare

kolumne

Kolumne: Ist das das Ende des deutschen Motorsports?!

So oft höre ich von aktiven oder ehemaligen Rennsportlern “Früher war alles anders und früher war alles einfacher”. Als der Rennsport in Deutschland zu wachsen begann und später seine Blütezeit erlebte, galt allem was motorisiert war höchste Aufmerksamkeit. Originale wie “Mr. MZ” Heinz Rosner, Ernst Degner (Werksfahrer bei MZ und DKW), MZ-Legende Horst Fügner oder der kürzlich verstorbene Ralf Waldmann, Publikumsliebling und einst erfolgreicher Motorrad-WM-Fahrer, waren unsere Helden und sorgten für euphorische Jubelstürme an den Rennstrecken und in der Presse.

Weiter lesen 7 Kommentare

kolumne

Kolumne: Warum damals vielleicht alles besser war?

Vor einer geraumen Zeit sprach ich mit einem befreundeten Seitenwagen-Piloten über seine Rennsportlaufbahn in den letzten 50 Jahren. 50 Jahre aktiv unterwegs zu sein, ist schon eine Hausnummer, die man erstmal schaffen sollte! Dieser Freund fuhr in seinen jungen, wilden Jahren mit Größen wie Angel Nieto, Alex Barros und Jorge Martinez im Kreis und war sogar Werksfahrer für Römer Helme Neu-Ulm neben Reinhold Roth, Rolf Biland und Kurt Waltisperg. Er fuhr eigentlich alles was es damals in der WM gab: 50ccm, 80ccm, 125cm, 350ccm, 500ccm sowie Superbike oder die 24 Stundenrennen in Spa Franchorchamps!

Weiter lesen 1 Kommentar