Sykes weist starke Yamaha Piloten in die Schranken

01009_p3_action_full

In einem spannenden Finish konnte der Brite Tom Sykes dem Franzosen Sylvain Guintoli noch die Bestzeit entreißen und fuhr somit mit einer Zeit von 1:49,374 auch einen neuen Streckenrekord in Aragon!Für Sykes Teamkollegen lief es auch heute nicht ganz so gut. Nachdem man gestern eine neue Vordergabel und einige Chassisänderungen vorgenommen hatte, womit sich der Brite nicht so gut fühlte, startete man heute mit dem Setup vom Test im November. Damit gelang Rea immerhin der 5 Platz.

Die Ducati Piloten Davies und Giugliano belegten die Plätze 4 und 6. Zwei gute Superpole Sessions konnten die Piloten Guintoli und Torres vorweisen, denn beide mussten durch die Superpole 1 und konnten sich aber im Finish der Superpole 2 auf den Rängen 2 und 8 qualifizieren.

10148_p3_action_full

Einen Schreckmoment erlebte der Honda Fahrer Michael vd Mark. Er rutschte nämlich Ausgangs von Kurve 8 über das Vorderrad weg und hatte dabei Glück, dass sein Teamkollege der hinter ihm fuhr, ausweichen konnte. Vd Mark belegte am Ende Rang 11, direkt hinter seinem Teamkollegen Nicky Hayden.

Markus Reiterberger schaffte es nicht in die Superpole 2 und muss von Startplatz 13 aus in die Rennen gehen.

HIER die komplette Startaufstellung.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Worldsbk.com

 

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren