Superstock1000 Lausitzring: Moser „weiß wo das Problem liegt“

Der Kawasaki Pilot Marc Moser fuhr am Ende des heutigen Tages in der Gesamtwertung auf Platz 24. Wir haben mit dem Frankfurter gesprochen.Marc Moser

„Nach der langen Sommerpause musste ich erstmal wieder neu reinkommen und war relativ zufrieden. Auch wenn die Rundenzeit am Anfang noch etwas langsam war. Allerdings bin ich körperlich auch noch etwas angeschlagen, aber ich denke das wird bis Sonntag besser werden. Ich mache mir hier deshalb keinen Stress und will einfach locker die Sachen angehen, denn in Misano lief dieser Punkt irgendwie gar nicht und ich wollte zu viel. Im zweiten freien Training fuhr ich schon 1,5 Sekunden schneller und ich weiß in welchen Bereichen ich mich verbessern muss. Ich habe noch Probleme in den langsamen engen Kurven. Da fehlt mir der Kurvenspeed und ich muss dadurch heftiger ans Gas gehen, wodurch mir das Hinterrad wegrutscht. Das muss ich noch verbessern. Morgen will ich mich dann noch an schnellere Fahrer dranhängen und gucken was die besser machen!“

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren