Superstock1000 Donington: Puffe „bestes Qualifying Ergebnis“

Julian Puffe landete im Qualifying mit einer Zeit von 1:31,287 auf dem 12 Startplatz und fuhr somit sein bestes Quali Ergebnis ein. So lief der Tag für den Schleizer.

Julian Puffe:

„Leider bewahrheitete sich die Wettervorhersage und es fing heute Vormittag zum dritten freien Training hin an zu regnen. Somit ist uns an diesem Wochenende wieder mal Zeit verloren gegangen, die wir eh noch nicht hatten durch die Probleme im ersten freien Training. Vor dem Qualifying standen wir also fast wieder bei null da. Wir hatten uns zwei neue Hinterradreifen aufgespart, was sich als als gute Variante erwies. Ich fuhr gleich mit einem neuen Reifen gute Rundenzeiten und nach ungefähr 7 Runden kam ich an die Box, um den Hinterreifen nochmals zu wechseln. Ich pushte ziemlich hart, allerdings stand mir in meiner schnellsten Runde ein Pilot im weg. Ich hatte im Qualifying arge Probleme mit dem Wind. Die Windböen kamen mir teilweise unters Vorderrad und speziell beim Rausbeschleunigen in der Wheelie Phase hatte ich Mühe das Motorrad auf der Linie zu halten und war somit oft in Sturtzgefahr. Alles in allem bin ich aber zufrieden und fuhr mit Platz 12 mein bislang besten Qualifying Ergebnis ein. Dies war vor dem Wochenende ja mein Ziel.“

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren