Superstock1000: de Rosa erobert sich die WM Führung

P1030046

Das Rennen zum Superstock1000 Cup entschied der Althea BMW Pilot Raffaele de Rosa für sich. Leandro Mercado (Ducati) und Niccolo Canepa ( Yamaha) komplettierten das Podium.Dabei ging es am Start des Rennens schon hoch her, denn es kam zu einem Startunfall, in dem die Piloten Marconi und Guarnoni verwickelt wurden. Außerdem konnten Amicucci, Hubner und Oppedisano die erste Runde ebenfalls nicht beenden.

De Rosa setzte sich schnell ab und fuhr an der Spitze ein einsames Rennen zum Sieg, ebenso der Argentinier, der auf Platz 2 lag. Auf Platz 3 hielt sich lange Zeit der Ducati Pilot Rinaldi. Er ließ aber zum Ende hin nach und wurde vom immer näher rückenden Niccolo Canepa, sowie von Calia und Tamburini überholt. 

Toprak Razgatlioglu kam mit seiner Kawasaki auf den 6 Rang, während die deutschen Piloten Puffe und Moser auf Rang 12 und 21 landeten. Toni Finsterbusch schied leider aus.

HIER das komplette Ergebnis. HIER der neue WM Stand.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Sebastian Lack

 

 

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren