• RTN
  • Allgemein
  • Superstock 600: Freies Training 1 und 2 in Assen 2014

Superstock 600: Freies Training 1 und 2 in Assen 2014

Das erste freie Training der Superstock 600 verlief relativ ruhig ab. Der Rundenrekord aus dem Jahr 2011 aufgestellt von Jed Metcher wurde jedoch nicht geknackt. Die schnellste Runde fuhr Gauthier Duwelz (1`42.570 min) mit seiner Kawasaki ZX-6R, gefolgt von Wayne Tessels und Federico Caricasulo. Der Tabellenerster Marco Faccani erfuhr sich lediglich die 7. beste Rundenzeit.



Zwei Fahrer landeten im Kiesbett, Canducci und Duwelz, konnten jedoch die Fahrt wieder aufnehmen. Stafford hatte einen Crash, bei dem er sich aber nicht verletzt hat.
Als einziger Deutscher in der Superstock 600 erkämpfte sich Julian Puffe mit seiner Rundenzeit von 1´44.877 den 18. Rang im ersten freien Training.

Auch im zweiten freien Training dominierte Gauthier Duwelz als zweitbester den Lauf mit. Platz eins ging an Wayne Tessels und Platz drei an Marco Faccani. Die beste Rundenzeit ist fast eine Sekunde schneller als im ersten Lauf.
Duwelz geriet in seinem neunten Turn ins Kiesbett, konnte jedoch gleich weiterfahren. Stéphane Frossard stürzte in seinem 15. Turn und musste in die Box, jedoch blieb er unverletzt. Marchal landetet gleich zweimal im Kiesbett, jedoch konnte auch er bei beiden Kiesbettbesuchen die Fahrt anschließend wieder aufnehmen. Chris Nobel stürzte in seinem achten Turn und musste zurück in die Box, ihm ist dabei nichts passiert.










RTN wird unterstützt von:

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren