• RTN
  • Allgemein
  • Superstock 1000: Mercado entgehen wichtige Punkte im zweiten Rennen

Superstock 1000: Mercado entgehen wichtige Punkte im zweiten Rennen

Valk geht als Sieger im Rennen in Assen raus. Mit einem Abstand von 6 Sekunden zum Zweiten Jezek und zum Dritten Lussiana (7 Sekunden), gewinnt er verdient. Das Wetter hat es mit den Fahrern nicht gut gemeint und es wurde dementsprechend ein Wet Race mit 10 Laps ausgetragen. 

Insgesamt waren die Bedingungen für 7 Fahrer der Superstock 1000 zu heftig. Alle 7, Mayer, Smith, Castellarin, Muresan, Butti, Suchet und Pesek schieden noch vorzeitig aus.
Die neue Tabelle wird von Mercado angeführt. Als Zweiter besetzt Savadori und dann Valk das Feld.
Der einzige Deutsche in der Runde Marc Moser konnte leider noch keine Punkte einholen, da er nach seinem Sturz im ersten Rennen auch im Zweiten letztendlich ausgetzt hat.

Das nächste Rennen findet am 11. Mai in Imola statt.










Text: Yannika Luther

Fotos: Dennis Witschel 

RTN wird unterstützt von:

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren