• RTN
  • Allgemein
  • Supersport-WM in Jerez: Van der Mark greift nach der WM

Supersport-WM in Jerez: Van der Mark greift nach der WM

Michael van der Mark dominiert diese Saison die Supersport-WM. In Jerez konnte er sich nun wieder die erste Startposition sichern. Der ärgste Konkurrent des 21-Jährigen Pata-Honda-Piloten, Jules Cluzel landete nur auf Position 10.

Zweiter wurde der frisch verheiratete Türke Kenan Sofuoglu, der allerdings beim morgigen Rennen aus der Boxengasse starten muss. Er setzt in dieser Saison bereits den siebten Motor ein, was zu nicht unerheblichem Teil an der mangelnden Haltbarkeit seiner Kawasaki liegt. Sofuoglu liegt in der WM nur auf Platz vier.

Van der Marks Teamkollege Lorenzo Zanetti wird im Rennen von Platz 3 aus starten und könnte versuchen, dem Holländer zum WM-Titel zu verhelfen. Bei den noch drei zu fahrenden Rennen werden insgesamt 75 WM-Punkte vergeben. Sollte van der Mark morgen also gewinnen, wäre er bereits Weltmeister. Bei Platz 2 darf Cluzel nicht besser als Platz 14 ins Ziel kommen.

Jedoch kann es wie in jedem Rennen zu unvorhergesehen Vorkommnissen kommen, da das Supersport-Feld im Qualifying mal wieder dicht zusammen war. Die ersten 13 lagen innerhalb einer Sekunde. Einzig das Wetter wird morgen niemandem einen Strich durch die Rechnung machen. Der Sonnenschein der letzten Tage ist auch morgen wieder angesagt.



Text: Dominik Lack

Fotos: worldsbk.coM




Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren