Supermoto Training MSC Harsewinkel


Auch in diesem Frühling im Vorlauf zum Lauf der Int. Deutschen Supermoto Meisterschaft wurde ein offenes Training im Emstalstadion des MSC Harsewinkel angesetzt. 89 Fahrer hatten bis Freitag abend genannt, 139 Fahrer standen heute morgen in der Anmeldung. Es muss am Wetter gelegen haben, ein krasser Gegensatz zum Vorjahr, wo Schneeregen den Enthusiasmus etwas einkühlte.




Viele haben wohl wie ich erst am Freitag Nachmittag entschieden, sich dieses Kaiserwetter nicht entgehen zu lassen. Zuerst wurde in 3 Gruppen, ab Mittag in 4 Gruppen gefahren.
Die Strecke war gut präpariert, leider war die Sandbahn gegen Mittag schon ziemlch ausgefahren, hier hätte man die Pause gut zu glattziehen nutzen können. Da ich im Moment keine Supermoto besitze, musste meine Duke 690 CUP herhalten. Morgens früh schnell Bugwanne, Seitenständer und Spiegel abgeschraubt und bewaffnet mit einem Handtuch und einer Flasche Wasser die knapp 10 km zum Emstalstadion unter dei Räder genommen. Just als meine Freunde die Reifenwärmer runterzogen, erreichte ich die Box und ging sofort mit auf die Strecke.
Aufgrund der als Supermoto eher ungeeigneten Duke, bin ich in der Einsteiger Gruppe mitgefahren. Hier konnte ich mit der Duke sehr gut mitfahren, wenn auch die Gabel schon auf der Anfahrt zum Sprung auf Block ging. Auf der Sandbahn lag sie satt hier machte ich Meter gut und hatte ich einen riesen Spaß.
Mit einer Duke im Supermotofeld mitzufahren ist ungefär so wie im Borat Anzug am FKK Strand seinen Namen zu tanzen, es gab reichlich lange Augen!
Insgesamt eine tolle Veranstaltung, bei der sich auch zahlreiche Besucher einfanden. Am 12.-13.4. kann man dann die Besten der Szene Live und in Farbe erleben, mit spektakulären Drifts, Duellen, Ellenbogen an Ellenbogen und einer Soundkulisse, die alleine schon die Anreise wert ist.

Fazit für mich: Gut, dass ich mit dem Underdog teilgenommen habe, geht nicht gibts nicht, Gas ist rechts!


Text und Fotos: Danger Racing 






                                         






















                                     Dir gefällt Racetrack-News? Besuch uns auf Facebook

                                                Mehr von Danger Racing HIER 

                                                        Follow us on Twitter

                                         Unterstütze Racetrack-News.de per Spende

RTN wird unterstützt von:

Tags:, , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren