Supermono EM: Auftakttraining in Val de Vienne

Am 12 April ist es so weit, die Saison beginnt für die Piloten in der Supermono-Europameisterschaft. Erste Saisonstation ist der Circuit Croix en Ternois unweit der Belgischen Grenze.

Doch zuvor findet der letzte Vorsaisontest für die Fahrer, ebenfalls auf französischem Boden statt. Zwischen dem 30.März und dem 02.April geht es zum Auftakttraining nach Val de Vienne. Der 3,768 Kilometer lange Kurs gilt als technisch anspruchsvolle Strecke liegt circa vier Autostunden südlich von Paris und ist u.a. Austragungsstätte der französischen Superbike-Meisterschaft.

Hier gilt es für die Supermono-Piloten, ihren Bikes den letzten Schliff zu geben, um gut vorbereitet zum ersten Lauf zwei Wochen später zu erscheinen. Kritisch sieht es zum bisherigen Stand der Dinge noch für das Rennen auf dem Redbull Ring aus. Der Veranstalter räumt den “Monos” die Streckenzeit nur ein, sofern ein Starterfeld von mindestens 25 Fahrer gemeldet wird, die derzeit noch nicht voll sind.

Link zur Anmeldung und zur Veranstalter Homepage. 

Text und Foto: Dominik Lack (GSA Press)


Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren