• RTN
  • Allgemein
  • Supermono: Einschreibung geht in die letzte Runde

Supermono: Einschreibung geht in die letzte Runde

Der Saisonstart des European Supermono Cups rückt immer näher. Los geht es, wie Racterack-News bereits berichtet hat, am 30.März mit dem Auftakttraining in Val de Vienne. Die erste Saisonstation findet zwei Wochen später ebenfalls in Frankreich auf dem Circuit Croix en Ternois statt.

Der Kalender der Supermono-Klasse war lange Zeit unvollständig, da bis Anfang März noch die Verhandlungen um den Austragungsort Red Bull Ring in Österreich offen standen. Nun wurde jedoch verkündet, dass das Rennen dort nicht stattfinden wird. Das bedeutet, dass die Piloten 2015 an folgenden Events starten:

Croix, Frankreich                 – 11.-12.April
Zolder, Belgien                    – 11.-12.Juli
Oschersleben, Deutschland  – 20.-23.August
Assen, Niederlande              – 10.-11.Oktober

Wie Jürgen Strohmann, Chef der GSA (German Supermono Association) bekannt gab, läuft die Einschreibung für die Starter in der GSA-Wertung noch bis Ende März. Zudem gibt es für jeden Fahrer oder Team, das sich zum ersten mal in die GSA einschreibt, einen Satz Renn-Reifen freier Wahl inkl. Support für Regelwerk und Technik. Wenn Neulinge sich über einen aktiven GSA-Fahrer aus der vergangenen Saison eingeschrieben haben, bekommt der genannte aktive Fahrer den Erlass der Einschreibegebühr für 2016.




Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren