Superbike WM: WMAI Thailand Wochenende



 
Hier das “was mir aufgefallen ist” aus Thailand. 



-Transportgestell in Thailand

-Es ist so heiß, dass Jonathan Rea nach den Trainings in eine Badewanne voll mit Eiswürfeln steigen muss

-Der ehemalige Supersport Weltmeister Andrew Pitt überreicht die Trophäen für die Superpole

-Alex Lowes trägt im zweiten Lauf das kaputte Leder von Lauf 1

-Sonntags ist es viel heißer als am Samstag. 

-Das Podest in Thailand steht auf der gegenüberliegenden Seite der Boxengasse und die Fahrer werden nach dem Rennen in einer Art “Papa Mobil” dortin chauffiert



-Der deutsche Architekt Hermann Tilke hat den Chang Circuit mit designt und geplant.

– Die nicht überdachte Tribüne ist fast komplett leer. 

– Die BMW S 1000 RR knallt beim schalten am schönsten. 

-Der König von Thailand hat auch einen “kleinen” Platz an der Rennstrecke gefunden:



-Was ist das für ein Motorrad?



-Bei der Nationalhymne steht die komplette Haupttribüne! Und da man sie im Rennsport so selten hört, hier ist die Nationalhymne: https://www.youtube.com/watch?v=BrcGzLIEsAU

-Ein Thailänder gewinnt das 2. Rennen des “Shell Advance Asia Talent Cup”

-Die Stimmung nach dem Sieg vom Thailänder Wilairot war einzigartig, wie das Video zeigt



– Die Frauen im Nordosten sind viel hübscher als in Bangkok. Viel hübscher!

– Die Haupttribüne ist am Samstag halb voll und am Sonntag so gut wie ausverkauft. 

– Die SSP MV Agusta hat den besten Klang in der Klasse. 


Florian
Foto und Video: Florian


Tags:, , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren