• RTN
  • Allgemein
  • Superbike: Rea setzt sich gegen Sykes und Lowes durch

Superbike: Rea setzt sich gegen Sykes und Lowes durch

Rea siegt grandios im zweiten Rennen in Assen. Im Gegensatz zum ersten, wurde aufgrund des Wetters in ein Wet Race umgeändert. Das Rennen wurde mit fast zwei Stunden verspätet gestartet. Lowes schafft es zum ersten Mal in dieser Saison aufs Podium und holt sich den zweiten Platz. Überraschenderweise verdrängt Giugliano Sykes vom Podium und fährt sich auf den dritten Platz. Sykes landet nur auf dem 4. Platz.

Nachdem Team EBR Hero aufgrund ihrer technischen Probleme in den ersten Rennen, das Zweite abgesagt hat, schieden auch in diesem neun Fahrer aus. Dies betraf das Iddon, Laverty, Corti, Camier, Andreozzi, Elias, Foret, Guarnoni und Badovini.
Baz wurde auch in diesem Rennen von seiner Poleposition verdrängt und erkämpft sich nur den 7. Platz.
Die neue Tabelle wird immer noch von Sykes angeführt. Mit 12 Punkten weniger folgt ihm Guintolli und Baz unterscheidet sich zu Sykes um 15 Punkte. Der Gewinner des zweiten Rennens Rea liegt momentan auf dem 4. Platz.

Das nächste Rennen findet in Imola am 11. Mai statt.












RTN wird unterstützt von:

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren