Superbike: Qualifying 1 und 2 in Assen 2014

Jonathan Rea, Fahrer im Team Pata Honda World Superbike, hat uns mal wieder gezeigt, wie sehr ihm die Rennstrecke hier in Assen liegt. Er fuhr die beste Rundenzeit (1´36.549 min). So blieb er eine halbe Sekunde über dem Rundenrekord vom letzten Jahr, aufgestellt von Eugene Laverty (1´36.085 min). Er wurde dicht gefolgt von Loris Baz und Davide Giugliano.



Nachdem Tom Sykes ersteinmal, nach einem ersten Turn, 15 Minuten in der Box verharrte, erkämpfte er sich den vierten Platz im ersten Qualifying. Zumal es eine kurze Pit Stop Intervention von knapp einer Minute gab, wurde nach 5 Minuten der Transponder von Jeremy Guarnoni geprüft, der es in dem Training auf den 19. Platz schaffte. Kurz danach kam Davide Giugliano in seinem ersten Turn von der Strecke ab und fuhr ins Kiesbett. Jedoch konnte er gleich wieder den Asphalt bearbeiten.


Davide Giugliano gelang es im letzten Turn im zweiten Qualifying eine Rundenzeit von 1´35.396 min zu setzen. Somit ist er momentan auf Platz 1 im Qualifying. Fast gleich schnell fuhr Jonathan Rea mit nur einer halben Sekunde langsamer auf Platz 2. Tom Sykes schaffte es sich den dritten Platz im zweiten Durchgang zu sichern. Kurz nachdem Davide Giugliano diese Spitzenzeit gefahren ist stürzte er. Trotz allem hat er sich nicht verletzt. Peter Sebestyen war gezwungen in seinem neunten Turn Pause zu machen, da seine Maschine technische Probleme aufwies. Außerdem stürzte auch Alexander Lowes in seinem fünften Turn und konnte die Fahrt nicht wieder aufnehmen. Auch er hat sich keine Verletzungen hinzugezogen und steht in diesem Lauf auf dem vierten Platz nur eine Zehntelsekunde hinter Sykes.

Am Samstag Morgen findet das dritte und letzte Qualifying statt. Danach werden zwei Läufe um die Superpole ausgetragen.








RTN wird unterstützt von:

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren