STK1000: Reiterberger mit neuem Rundenrekord

Markus Reiterberger war auch im Qualifying nicht zu schlagen, brach als einziger von drei Piloten die 1:37er Schallmauer und fuhr mit 1:36,456 einen neuen Rundenrekord ein!Dabei war der alpha Racing Van-Zon-BMW Pilot im dritten freien Training am Vormittag noch einen Hauch schneller. Dahinter reihte sich mit dem Italiener Roberto Tamburini ein weiterer BMW Pilot ein. Auf dem dritten Rang landete mit Federico Sandi auf seiner Ducati Panigale der erste “nicht BMW Pilot”.

Der Chilene Maximilian Scheib, der Markus Reiterberger bis zu seinem Problem in Aragón noch Paroli bieten konnte, setzte seine Aprilia auf Platz 4. Mit einer Zeit von 1:37,202sec war er der erste Pilot, der über 1:37sec blieb. Dahiner folgte schon ein gut aufgelegter Jan Bühn auf dem 5. Platz. Pusceddu (BMW), Marino (Yamaha), Russo (Kawasaki), de Boer (Yamaha) und Vitali (Aprilia) komplettierten die Top10.

HIER das komplette Ergebnis.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren