STK1000: Puffe „Probleme in 2 Rechtskurven“

Julian Puffe wird beim Rennen morgen von Position 17 aus starten. Der Schleizer verbesserte sich im Vergleich zum Vormittag und kam am Ende auf eine Bestzeit von 1:38,686sec. Puffe war mit seiner Leistung aber nicht durchgängig zufrieden.

„Ich bin im dritten freien Training von der Zeit her recht gut dabei gewesen, allerdings gibt es zwei Kurven auf der Strecke wo ich nicht zurechtkomme. Dies sind die beiden langgezogenen Rechtskurven „Ossebroeken“ und „Duikersloot“, hier verliere ich zu viel Zeit. Da müssen wir dringend was finden. Zum einen werden wir die Daten analysieren und ich werde meinen Fahrstil nochmal überdenken, denn vielleicht ist auch was an meiner Haltung in den Kurven falsch. Die Übersetzungsprobleme von gestern haben wir aber heute in den Griff bekommen! Jetzt wird der Start morgen vieles entscheiden. Ich muss den Start optimal erwischen und gut durch die erste enge Kurve kommen, dann sind wieder Punkte möglich.“

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren