STK1000 Portimao: Puffe “wichtige EM-Punkte”

Der Schleizer Julian Puffe war an seinem Landsmann Toni Finsterbusch schon vorbei, als das Rennen abgebrochen und er somit als 11. gewertet wurde. Das sagte Puffe zu seinem Wochenende.Julian Puffe

“Nachdem wir das Quali am Samstag wieder völlig verrissen hatten, musste ich leider von Startplatz 17 aus ins Rennen gehen. Allerdings haben wir im Warm Up eine richtig gute Richtung gefunden und ich fuhr mit alten Reifen eine halbe Sekunde schneller als im Qualifying. Außerdem stand uns hier ein neues Elektronik Update zur Verfügung, welches wir immer besser auf meinen Fahrstil eingestellt bekamen. Somit war ich zuversichtlich fürs Rennen. Der Start lief dann für mich katastrophal und ich kam aus dem ersten Sektor auf Platz 20 wieder. Ich begann gleich in der ersten Runde soviele Plätze wie möglich gutzumachen und fand mich Eingangs der zweiten Runde auf Platz 17. Ich versuchte mich weiter nach vorne zu arbeiten und lag irgendwann auf Platz 11, hinter Toni. Eigentlich konnte ich auch schneller fahren und überholte ihn, danach kam aber die rote Flagge. Somit bin ich wieder auf Platz 11 zurückgefallen. Top Ten wäre aufjedenfall drinnen gewesen, aber es sind trotzdem wichtige Punkte die ich mitnehme. Nun bin ich auf Platz 13 in der Gesamtwertung!”

Text: Sebastian Lack

Fotos: Niels Breider

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren