STK1000 Portimao: Marino in engem Quali vorn

Florian Marino steht beim Rennen der Superstock 1000 in Portimao auf der Pole Position. Der Franzose fuhr mit einer 1:44,936 die schnellste Zeit vor dem Australier Mike Jones. 

Hinter dem Führungsduo, das nur durch zwei Hundertstelsekunden getrennt war, platzierten sich Roberto Tamburini und Toprak Razgatlioglu. Wie dicht das Feld der Superstock 1000 zusammen war, spiegelte die Zeitenliste wider. So lagen die Top 7 abgerundet durch Maximilian Scheib, Jeremy Guarnoni und Federico Sandi innerhalb einer halben Sekunde mit dem Führenden. 

Die deutschen Piloten konnten derweil im Kampf um die Top 10-Positionen kein Wort mitreden. Schnellster war Julian Puffe als 17. gefolgt von Toni Finsterbusch (P18). Marc Moser wurde hinter dem Holländer Wayne Tessels 24. Marvin Fritz bestreitet zur Zeit in Le Castellet für das Yamaha Austria Team den Auftakt zur neuen Langstrecken-Saison.

Die Startaufstellung der Superstock 1000 kann HIER eingesehen werden.

 

Text: Dominik Lack

Foto: Worldsbk.com 

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren